McKenzie

MDT = Mechanische Diagnose und Therapie, entwickelt von dem neuseeländischen Physiotherapeuten Robin McKenzie, ist primär gekennzeichnet durch Eigenübungen des Patienten zur Behandlung insbesondere von Wirbelsäulenschmerzen und akuten Bandscheibenvorfällen mit dem Ziel der Schmerzbeseitigung und Wiederherstellung der Beweglichkeit. Reicht das dem jeweiligen Beschwerdebild angepasste Übungsprogramm nicht aus, werden bestimmte Handgriffe des Therapeuten eingesetzt um den Übungseffekt zu intensivieren.

Member Login

×