Osteopathie


Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlung zur Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen, die auf den drei folgenden Prinzipien beruht:

der Wechselwirkung zwischen Funktion und Struktur, die sich gegenseitig beeinflussen  

der holistischen Betrachtungsweise, dass der Körper ist eine biologische Einheit ist

den selbstreguliernden Mechanismen des Körpers, die bewirken, dass die oft gestörten Selbstheilungskräfte wieder aktiviert werden und eine natürliche Heilung erreicht werden kann.

 

Zum Einsatz kommen spezielle Techniken:      

die parietele Osteopathie zur Behandlung von Knochen, Muskeln, Sehnen und Bändern
die viscerale Osteopathie zur Behandlung der inneren Organe und ihrer bindegewebigen Hüllen - den Faszien - mit dem dazugehörigen Gefäß- und Nervensystem
die craniosacrale Osteopathie zur Behandlung des Schädels, des Kreuzbeins und des zentralen und peripheren Nervensystems mit Gehirn und Rückenmarksflüssigkeit.

 

Member Login

×